Login

|

Unternehmen

|

Produkte

|

Referenzen

|

Kontakt

|

Zertifikate

|

Downloads

|

Links

|

Newsletter

|

Karriere

Deutschland Österreich Schweiz Polska International

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

Deutschland:
Johann Bartlechner KG
Kirchenstr. 8
D-84558 Kirchweidach
Tel.: +49/8623/9888-0
E-Mail: info@haba-beton.de

Österreich:
Johann Bartlechner GmbH & Co. KG
Gewerbestraße-Nord 3
A-3134 Nußdorf
Tel.: +43/2783/4138
E-Mail: info@haba-beton.at

Polen:
HABA-Beton Johann Bartlechner Sp. z o.o.
ul. Niemiecka 1/Olszowa
PL 47-143 Ujazd
Tel.: +48/77/4056-900
E-Mail: info@haba-beton.pl

2. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Johann Bartlechner KG
Thomas Altenbuchner
Langschwert 72
D-84518 Garching
Tel.: +49/8634/6240-79
E-Mail: admin@haba-beton.de

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

3. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

4. Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten Ihre Daten nur, wenn mindestens eine der folgenden Bedingungen zutrifft:

  • Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO)

    Sie haben uns Ihre Einwilligung gegeben, Daten zu einem bestimmten Zweck zu verarbeiten.
  • Vertrag (Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO)

    Um einen Vertrag oder vorvertragliche Verpflichtungen mit Ihnen zu erfüllen, verarbeiten wir Ihre Daten.
  • Rechtliche Verpflichtung (Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO):

    Wenn wir einer rechtlichen Verpflichtung unterliegen, verarbeiten wir Ihre Daten.
  • Berechtigte Interessen (Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO)

    Im Falle berechtigter Interessen, die Ihre Grundrechte nicht einschränken, behalten wir uns die Verarbeitung personenbezogener Daten vor.

    Zusätzlich zu der EU-Verordnung gelten auch noch nationale Gesetze:

  • Österreich

    Bundesgesetz zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (Datenschutzgesetz).
  • Deutschland

    Bundesdatenschutzgesetz

5. Betroffenenrechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO. Als betroffene Person haben Sie je nach Situation im Einzelfall folgende Datenschutzrechte, zu deren Ausübung Sie uns oder unseren Datenschutzbeauftragten jederzeit unter der in Ziffer 1 und 2 genannten Kontaktdaten kontaktieren können:

  • 5.1 Recht auf Auskunft

  • Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

  • Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  • die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  • die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern;
  • die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO
  • Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden.

  • 5.2 Recht auf Berichtigung

    Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.
  • 5.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

  • Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  • wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen;
  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
  • Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

  • Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o. g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

  • 5.4 Recht auf Löschung

    Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
  • Information an Dritte

  • Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

  • Ausnahmen

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO,
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • 5.5 Recht auf Unterrichtung

    Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

    Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

  • 5.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
  • In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

  • Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

  • 5.7 Recht auf Widerspruch

  • Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

  • Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

  • Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

  • Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

  • Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

  • 5.8 Recht auf Widerruf

    Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

  • 5.9 Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

    Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  • für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist;
  • aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten;
  • mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.
  • Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

  • 5.10 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

  • Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

  • Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, haben sie nach Art. 77 Abs. 1 DSGVO das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Hierzu gehört die für den Verantwortlichen zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde. Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Anschriften/anschriften_table.html

6. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen beim Webseitenaufruf

Die Internetseite der HABA-Gruppe erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert.

Insbesondere können folgende Daten und Informationen erfasst werden:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version;
  • Betriebssystem des Nutzers;
  • Internet-Service-Provider des Nutzers;
  • IP-Adresse des Nutzers;
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs;
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt;
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten sind berechtigte Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe f) DSGVO, um die Darstellung der Webseite grundsätzlich zu ermöglichen.

Darüber hinaus können Sie verschiedene Leistungen auf der Website nutzen, bei der weitere personenbezogene Daten und nicht personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Bei der Nutzung der allgemeinen Daten und Informationen zieht die HABA-Gruppe keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

  • die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern;
  • die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren;
  • die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten;
  • Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die HABA-Gruppe daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

7. Einsatz von Cookies

Beim Besuch der Website können Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Dabei handelt es sich um eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann die HABA-Gruppe den Nutzern der Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Das Setzen von Cookies, die zur Ausübung elektronischer Kommunikationsvorgänge oder der Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorb) notwendig sind, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und reibungslosen Bereitstellung unserer Dienste. Sofern die Setzung anderer Cookies (z.B. für Analyse-Funktionen) erfolgt, werden diese in dieser Datenschutzerklärung separat behandelt.

Allgemeine Informationen zu den eingesetzten Cookies können Sie dem nachstehen Abschnitt entnehmen.

Google Analytics

Hierbei handelt es sich um einen Analyse-Dienst, der zur Optimierung unserer digitalen Angebote eingesetzt wird.

Verarbeitendes Unternehmen

  • Johann Bartlechner KG
  • Kirchenstr. 8
  • D-84558 Kirchweidach
  • Tel.: +49/8623/9888-0
  • E-Mail: info@haba-beton.de

Datenverarbeitungszwecke

  • Überprüfung und Optimierung der Produkte sowie Dienste
  • Usersegmentierung
  • Nutzungsanalyse und -bewertung
  • Useranalyse und -bewertung
  • Betreuung von Usern
  • Bedarfsanalyse

genutzte Technologien

  • Cookies

erhobene Daten

  • Standortdaten
  • Verbindungsdaten
  • Nutzungsdaten

rechtliche Grundlage

  • Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO
  • § 25 Abs. 1 TTDSG

Ort der Verarbeitung

  • EU/EWR; UK (Gemäß EU-Kommission sicheres Drittland); USA und andere Drittländer (auf Basis der Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission, Artikel 46 Absatz 2 Buchstabe c) DSGVO oder ggf. auf Grundlage von Angemessenheitsbeschlüssen (Artikel 45 DSGVO)), Einwilligung gemäß Artikel 49 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

Aufbewahrungsdauer

  • Die Aufbewahrungsdauer beträgt maximal zwei Jahre.

Datenempfänger

  • Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street Dublin 4 Irland

Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters

Google Ads

Hierbei handelt es sich um einen Dienst zur zielgruppengerechten Ausspielung oder Erfolgs-messung von Werbekampagnen.

Verarbeitendes Unternehmen

  • Johann Bartlechner KG
  • Kirchenstr. 8
  • D-84558 Kirchweidach
  • Tel.: +49/8623/9888-0
  • E-Mail: info@haba-beton.de

Datenverarbeitungszwecke

  • Überprüfung und Optimierung der Produkte und Dienste
  • Usersegmentierung
  • Nutzungsanalyse und -bewertung
  • Useranalyse und -bewertung
  • Betreuung von Usern
  • Bedarfsanalyse
  • Durchführung von Marketingaktionen
  • Vertriebsplanung und Marktentwicklung

genutzte Technologien

  • Cookies

erhobene Daten

  • Standortdaten
  • Verbindungsdaten
  • Nutzungsdaten

rechtliche Grundlage

  • Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO
  • § 25 Abs. 1 TTDSG

Ort der Verarbeitung

  • EU/EWR; UK (Gemäß EU-Kommission sicheres Drittland); USA und andere Drittländer (auf Basis der Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission, Artikel 46 Absatz 2 Buchstabe c) DSGVO oder ggf. auf Grundlage von Angemessenheitsbeschlüssen (Artikel 45 DSGVO)), Einwilligung gemäß Artikel 49 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

Aufbewahrungsdauer

  • Die Aufbewahrungsdauer beträgt maximal zwei Jahre.

Datenempfänger

  • Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street Dublin 4 Irland

Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters

YouTube

Hierbei handelt es sich um einen Dienst zur Einbindung zusätzlicher Inhalte auf Webseiten.

Verarbeitendes Unternehmen

  • Johann Bartlechner KG
  • Kirchenstr. 8
  • D-84558 Kirchweidach
  • Tel.: +49/8623/9888-0
  • E-Mail: info@haba-beton.de

Datenverarbeitungszwecke

  • Betreuung von Usern
  • Durchführung von Marketingaktionen
  • strategische Marktpositionierung

genutzte Technologien

  • Cookies

erhobene Daten

  • Verbindungsdaten
  • Nutzungsdaten

rechtliche Grundlage

  • Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO
  • § 25 Abs. 1 TTDSG

Ort der Verarbeitung

  • EU/EWR; UK (Gemäß EU-Kommission sicheres Drittland); USA und andere Drittländer (auf Basis der Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission, Artikel 46 Absatz 2 Buchstabe c) DSGVO oder ggf. auf Grundlage von Angemessenheitsbeschlüssen (Artikel 45 DSGVO)), Einwilligung gemäß Artikel 49 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

Aufbewahrungsdauer

  • Die Aufbewahrungsdauer beträgt maximal zwei Jahre.

Datenempfänger

  • Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street Dublin 4 Irland

Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters

8. SSL bzw. TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

9. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Nachname und Vorname
  • Straße, PLZ, Ort und Land
  • Telefonnummer und E-Mail-Adresse

Zum Zeitpunkt des Absendens werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf die Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

  • 9.1 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

  • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

  • 9.2 Zweck der Datenverarbeitung

  • Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

  • 9.3 Dauer der Speicherung

  • Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

  • Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

  • 9.4 Widerspruchsmöglichkeit

  • Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Um die Einwilligung zu widerrufen nehmen Sie bitte unter den unter Ziffer 1 und 2 genannten Kontaktdaten Kontakt mit uns auf. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

10. Abonnement unseres Newsletters

Auf der Internetseite der HABA-Gruppe wird den Besuchern die Möglichkeit gegeben, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Folgende personenbezogenen Daten werden bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt:

  • E-Mail-Adresse

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

  • Zum Versenden unseres Newsletters benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse. Eine Verifizierung der angegebenen Adresse ist hierfür notwendig. Hierfür wird an die von der betroffenen Person eingetragene E-Mail-Adresse eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

  • Ergänzende Daten werden nicht erhoben oder sind freiwillig. Die Verwendung der Daten erfolgt ausschließlich für den Versand des Newsletters.

  • 10.1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

  • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG.

  • 10.2. Zweck der Datenverarbeitung

  • Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

  • 10.3. Dauer der Speicherung

  • Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

  • 10.4. Widerspruchsmöglichkeit

  • Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter sowie auf der Homepage ein entsprechender Link.

11. Newsletter-Tracking

Die Newsletter der HABA-Gruppe enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann die HABA-Gruppe erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletter Versand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deutet die HABA-Gruppe automatisch als Widerruf.

12. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

  • 12.1. Umfang der Datenverarbeitung

  • Im Zuge des Bewerberauswahlverfahrens erheben und verarbeiten wir folgende Kategorien von personenbezogenen Daten:

  • Kontaktdaten (Vorname, Nachname, PLZ + Ort, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, etc.)
  • Angaben aus Bewerbungsformular (Gehaltswunsch, Motivation, etc.)
  • Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Anschreiben, Qualifikationen, etc.)
  • Zur Verfügung gestellte Referenzen
  • 12.2. Art und Zweck der Verarbeitung

  • Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Anbahnung und Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses
  • Kontaktaufnahme, falls Sie für eine alternative Stelle in Frage kommen sollten
  • Kontaktaufnahme im Rahmen einer Initiativbewerbung
  • Im Übrigen können wir von Ihnen öffentlich zugänglich gemachte, berufsbezogene Informationen verarbeiten, wie beispielsweise ein Profil bei beruflichen Social Media Netzwerken.

  • 12.3. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

  • Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und dem Bundesdatenschutzge-setz (BDSG), soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BDSG-neu sowie ggf. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Anbahnung oder Durchführung von Vertragsverhältnissen.

  • Weiterhin können wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sofern dies zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Erteilen Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft, widerrufen werden.

  • Kommt es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns, können wir gemäß Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BDSG-neu die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezoge-nen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, soweit dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung bzw. Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.

  • 12.4. Quellen der Daten

  • Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Kontaktaufnahme bzw. Ihrer Bewerbung von Ihnen postalisch oder per E-Mail erhalten bzw. die Sie uns über das Webformular übermitteln.

  • 12.5. Empfänger der Daten

  • Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an die Bereiche und Personen weiter, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. zur Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen.

  • Wir können Ihre personenbezogenen Daten an mit uns verbundene Unternehmen übermitteln, soweit dies im Rahmen der dargelegten Zwecke und Rechtsgrundlagen zulässig ist.

  • Eine Datenweitergabe an Empfänger außerhalb des Unternehmens erfolgt ansonsten nur, soweit

  • gesetzliche Bestimmungen dies erlauben,
  • die Weitergabe zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich ist oder
  • uns Ihre Einwilligung vorliegt.
  • 12.6. Übermittlung in ein Drittland

  • Eine Übermittlung in ein Drittland wird nicht durchgeführt.

  • 12.7. Dauer der Datenspeicherung

  • Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange dies für die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Ihre personenbezogenen Daten bzw. Bewerbungsunterlagen werden maximal sechs Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens (z. B. der Bekanntgabe der Absageentscheidung) gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung rechtlich erforderlich oder zulässig ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus nur, soweit dies gesetzlich oder im konkreten Fall zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen für die Dauer eines Rechtsstreits erforderlich ist.

  • Für den Fall, dass Sie einer längeren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, speichern wir diese nach Maßgabe Ihrer Einwilligungserklärung. Kommt es im Anschluss an das Bewerbungsverfahren zu einem Beschäftigungsverhältnis, Ausbildungsverhältnis oder Praktikantenverhältnis, werden Ihre Daten, soweit erforderlich und zulässig, zunächst weiterhin gespeichert und anschließend in die Personalakte überführt.

  • 12.8. Betroffenenrechte

  • Als Bewerber haben Sie je nach Situation im Einzelfall folgende Datenschutzrechte, zu deren Ausübung Sie uns oder unseren Datenschutzbeauftragten jederzeit unter der in Ziffer 1 und 2 genannten Kontaktdaten kontaktieren können. Die genauen Betroffenenrechte können Sie in dieser Erklärung unter Punkt 5 einsehen.

13. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

14. Dauer für die personenbezogene Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

15. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Es wird auf eine automatische Entscheidungsfindung oder Profiling verzichtet.

16. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und Verwendung von Google Analytics

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics.

Google Analytics verwendet "Cookies." Mittels Cookie erzeugte Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden an einen Server von Google übermittelt und dort gespeichert.

Das Setzen von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um unser Webangebot und ggf. auch Werbung zu optimieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie hier:

https://www.google.com/analytics/terms/de.html

  • 16.1. IP-Anonymisierung

  • Wir setzen Google Analytics in Verbindung mit der Funktion IP-Anonymisierung ein. Sie gewährleistet, dass Google Ihre IP-Adresse innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA kürzt. Es kann Ausnahmefälle geben, in denen Google die volle IP-Adresse an einen Server in den USA überträgt und dort kürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über Websiteaktivitäten zu erstellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Es findet keine Zusammenführung der von Google Analytics übermittelten IP-Adresse mit anderen Daten von Google statt.

  • 16.2. Auftragsverarbeitung

  • Zur vollständigen Erfüllung der gesetzlichen Datenschutzvorgaben haben wir mit Google einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

  • 16.3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

  • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

  • 16.4. Zweck der Datenverarbeitung

  • Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen.

  • Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

  • 16.5. Dauer der Speicherung

  • Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall ist dies nach 6 Monaten der Fall.

  • 16.6. Widerspruchsmöglichkeit

  • Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

17. Bootstrap

Auf unserer Webseite verwenden wir Bootstrap. Dies dient dazu, die von uns angebotenen Inhalte auf den unterschiedlichen Endgeräten optimal darzustellen.

Ebenfalls nutzen wir auf unserer Webseite Bootstrap-Icons zur einheitlichen Darstellung der verwendeten Icons.

Bei Bootstrap handelt es sich um ein freies Frontend-CSS-Framework. Es enthält auf HTML und CSS basierende Gestaltungsvorlagen für Typografie, Formulare, Buttons, Tabellen, Grid-Systeme, Navigations- und andere Oberflächengestaltungselemente sowie zusätzliche, optionale JavaScript-Erweiterungen.

Weiterführende Informationen zum Umgang mit den übertragenen Daten sind in der Daten-schutzerklärung des Anbieter unter https://www.bootstrapcdn.com/privacy-policy/ zu finden.

  • 17.1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

  • Von unserer Seite besteht ein berechtigtes Interesse Bootstrap zu verwenden. Bootstrap wird verwendet, um unseren Online-Service zu optimieren sowie diesen sicherer zu machen. Entsprechende Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  • 17.2. Zweck der Datenverarbeitung

  • Die Verarbeitung personenbezogener Daten dient dazu, die von uns angebotenen Inhalte auf den unterschiedlichen Endgeräten optimal darzustellen und die Ladegeschwindigkeiten auf unserer Webseite zu optimieren.

  • 17.3. Dauer der Speicherung

  • Die konkrete Speicherdauer der verarbeiteten Daten ist durch uns nicht beeinflussbar, diese wird von Bootstrap bestimmt. Weitere Hinweise hierzu sind in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://www.bootstrapcdn.com/privacy-policy/ zu finden.

  • 17.4. Widerspruchsmöglichkeit

  • Zur Unterbindung der Datenübertragung können Sie einen JavaScript-Blocker installieren oder die Ausführung von JavaScript-Codes in Ihrem Browser deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass hierdurch die Webseite nicht mehr den gewohnten Service bieten kann.

18. jQuery

Auf unserer Webseite verwenden wir jQuery.

Um unsere Webseiten-Inhalte zügig ausliefern zu können, benutzen wir jQuery. Hierbei handelt es sich um eine schnelle, kleine und funktionsreiche JavaScript-Bibliothek.

  • 18.1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

  • Sofern Sie eingewilligt haben, dass jQuery eingesetzt werden darf, ist die Rechtsgrundlage diese Einwilligung. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO stellt hier die Rechtsgrundlage dar.

  • Von unserer Seite besteht ein berechtigtes Interesse jQuery zu verwenden. jQuery wird verwendet, um unseren Online-Service zu optimieren sowie diesen sicherer zu machen. Entsprechende Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Bootstrap wird nur eingesetzt, soweit Sie eine Einwilligung erteilt haben.

  • 18.2. Zweck der Datenverarbeitung

  • Die Verarbeitung personenbezogener Daten dient dazu, die von uns angebotenen Inhalte auf den unterschiedlichen Endgeräten optimal darzustellen und die Ladegeschwindigkeiten auf unserer Webseite zu optimieren.

  • 18.3. Dauer der Speicherung

  • jQuery bewahrt personenbezogene Daten solange auf, wie es für die Erbringung angebotener Dienstleistungen erforderlich ist, bzw. wie es für die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen notwendig ist.

  • Weitere Hinweise hierzu sind in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://openjsf.org/wp-content/uploads/sites/84/2019/11/OpenJS-Foundation-Privacy-Policy-2019-11-15.pdf zu finden.

  • 18.4. Widerspruchsmöglichkeit

  • Zur Unterbindung der Datenübertragung können Sie einen JavaScript-Blocker installieren oder die Ausführung von JavaScript-Codes in Ihrem Browser deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass hierdurch die Webseite nicht mehr den gewohnten Service bieten kann.

19. OpenStreetMap und Leaflet

Auf unserer Webseite verwenden wir Karten von OpenStreetMap. Zusätzlich hierzu verwenden wir die Leaflet API, die es ermöglicht, OpenStreetMap auf der Webseite einzubinden.

OpenStreetMap ist ein sogenanntes Open-Source-Mapping-Werkzeug. Um die Karte anzuzeigen, kann es notwendig sein, Ihre IP-Adresse an OpenStreetMap weiterzuleiten.

Mehr Informationen zu OpenStreetMap finden Sie unter https://www.openstreetmap.de. Mehr Informationen zur verwendeten API Leaflet finden Sie unter https://www.leafletjs.com.

  • 19.1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

  • Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. F DSGVO. Die Nutzung von OpenStreetMap erfolgt im Interesse der Aufwertung unsere Internetseite.

  • 19.2. Zweck der Datenverarbeitung

  • Bei dem Dienst Leaflet werden serverseitig keinerlei personenbezogene Daten verarbeitet. Die Verwendung von Leaflet dient dazu, die von uns angebotenen Inhalte auf den unterschiedlichen Endgeräten optimal darzustellen und die Ladegeschwindigkeiten auf unserer Webseite zu optimieren.

  • 19.3. Dauer der Speicherung

  • Bei dem Dienst Leaflet werden serverseitig keinerlei personenbezogene Daten verarbeitet.

  • 19.4. Widerspruchsmöglichkeit

  • Zur Unterbindung der Datenübertragung können Sie einen JavaScript-Blocker installieren oder die Ausführung von JavaScript-Codes in Ihrem Browser deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass hierdurch die Webseite nicht mehr den gewohnten Service bieten kann.

20. popper.js

Auf unseren Internetseiten verwenden wir die JavaScript-Bibliothek popper.js.

  • 20.1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

  • Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  • 20.2. Zweck der Datenverarbeitung

  • Bei dem Dienst popper.js werden serverseitig keinerlei personenbezogene Daten verarbeitet. Die Verwendung von popper.js dient dazu, die von uns angebotenen Inhalte auf den unterschiedlichen Endgeräten optimal darzustellen und die Ladegeschwindigkeiten auf unserer Webseite zu optimieren.

  • 20.3. Dauer der Speicherung

  • Bei dem Dienst popper.js werden serverseitig keinerlei personenbezogene Daten verarbeitet.

  • 20.4. Widerspruchsmöglichkeit

  • Zur Unterbindung der Datenübertragung können Sie einen JavaScript-Blocker installieren oder die Ausführung von JavaScript-Codes in Ihrem Browser deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass hierdurch die Webseite nicht mehr den gewohnten Service bieten kann.

21. Cookie Consent

Wir verwenden auf unserer Website Cookie Consent, welches uns und Ihnen den korrekten und sicheren Umgang mit verwendeten Skripten und Cookies erleichtert. Dieses JavaScript-Plugin erstellt automatisch ein Cookie-Popup, scannt und kontrolliert alle Skripts und Cookies, bietet eine datenschutzrechtlich notwendige Cookie-Einwilligung für Sie und hilft Ihnen den Überblick über alle Cookies zu behalten. Sie als Websitebesucher entscheiden dann selbst, ob und welche Skripte und Cookies Sie zulassen. So wird sichergestellt, dass nur im Falle einer erteilten Einwilligung derartige Cookies auf dem jeweiligen Endgerät des Nutzers gesetzt werden.

Die Erklärung Ihrer Einwilligung wird gespeichert, damit wir Sie nicht bei jedem neuen Besuch unserer Website abfragen müssen und wir Ihre Einwilligung, wenn gesetzlich nötig, auch nachweisen können.

  • 21.1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

  • Wenn Sie Cookies zustimmen, werden über diese Cookies personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet und gespeichert. Falls wir durch Ihre Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) Cookies verwenden dürfen, ist diese Einwilligung auch gleichzeitig die Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies bzw. die Verarbeitung Ihrer Daten. Diese Datenverarbeitungen erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einem rechtskonformen, nutzerspezifischen und nutzerfreundlichen Einwilligungsmanagement für Cookies und mithin an einer rechtskonformen Ausgestaltung unseres Internetauftritts.

  • 21.2. Zweck der Datenverarbeitung

  • Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient dazu, Ihre Zustimmung zu bestimmten Cookies einzuholen und diese auch dann zu verwalten.

  • 21.3. Dauer der Speicherung

  • Generell verarbeiten wir personenbezogene Daten nur so lange wie es für die Bereitstellung unserer Dienstleistungen und Produkte unbedingt notwendig ist. Daten, die in Cookies gespeichert werden, werden unterschiedlich lange gespeichert.

  • 21.4. Widerspruchsmöglichkeit

  • Sie haben auch jederzeit das Recht und die Möglichkeit Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies zu widerrufen. Sie können auch die Datenerfassung durch Cookies verhindern, indem Sie in Ihrem Browser die Cookies verwalten, deaktivieren oder löschen.

22. Änderung dieser Datenschutzerklärung

Von Fall zu Fall ist es erforderlich, den Inhalt der vorliegenden Datenschutzerklärung anzupassen und zu ändern. Wir behalten und daher eine Änderung dieser Datenschutzerklärung vor und werden die geänderte Datenschutzerklärung auf dieser Webseite bereitstellen.

26.09.2023

HABA-News No.3

01.09.2023

Neue Azubis in der HABA-Famillie!

21.07.2023

30 Jahre HABA-Beton Werk Großsteinberg

Archiv

Johann Bartlechner GmbH & Co. KG | +43/2783/4138 | info@haba-beton.at

Impressum

Datenschutzerklärung