Login

|

Unternehmen

|

Produkte

|

Referenzen

|

Standorte

|

Zertifikate

|

Downloads

|

Links

|

Newsletter

|

Kontakt

|

Karriere

Deutschland Österreich Schweiz Polska International

Firmenprofil

|

Geschichte

|

News

|

Nachhaltigkeit

Neues über HABA-Beton

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten und Pressemitteilungen.
Sollten Sie spezielle Informationen benötigen, rufen Sie bitte an. Wir helfen Ihnen gerne.

01.11.2012

„Impulse pro Kanalbau“ schärft öffentliches Bewusstsein


Aktionsbündnis verlangt von Politik mehr Investitionen ins marode Kanalnetz - HABA-Beton unterstützt die Forderungen



Manfred Zehe vom Bayerischen Industrieverband Steine und Erden e.V. hat Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer den Forderungskatalog der Aktionsgemeinschaft „Impulse pro Kanalbau“ überreicht.

Die Zahlen sind alarmierend: Aus Deutschlands Abwasserkanälen fließen jährlich bis zu 440 Millionen Kubikmeter Schmutzwasser in die Erde. Eine ernsthafte Bedrohung nicht nur für die Umwelt, sondern auch fürs Trinkwasser-Reservoir. Kostbares Grundwasser wiederum verschwindet ungenutzt in der Kanalisation. Beides Folgen langjähriger Sparpolitik, die das deutsche Kanalnetz verrotten lässt. In der Bundesrepublik durchziehen 540.000 Kilometer öffentliche Abwasserrohre den Untergrund. Bei 200.000 Kilometern sind Lecks zu finden, so die Schätzungen der Aktionsgemeinschaft „Impulse pro Kanalbau“, der rund 20 Verbände aus den Bereichen Gewerkschaft, Wirtschaft, Industrie, Gewerbe und Universitäten angehören.

Auch HABA-Beton unterstützt das bundesweite Bündnis, das die Politik dringend zum Handeln auffordert. Auf der IFAT in München hat HABA-Beton den 5-Punkte-Forderungskatalog von „Impulse pro Kanalbau“ dem bayerischen Umweltminister Marcel Huber überreicht. Auch Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat diesen, auf wissenschaftlichen Untersuchungen basierenden Forderungskatalog kürzlich erhalten. Unmissverständlich formuliert das Aktionsbündnis darin ihr Ziel: Schluss mit dem massiven Investitionsstau! Stattdessen Aufstellung eines wirtschaftlich sinnvollen Sanierungs- oder Erneuerungskonzeptes für die Kanalisation zum nachhaltigen Schutz für Mensch und Natur.

Wie groß die Investitionsdefizite sind, wird deutlich, wenn man den Wert der öffentlichen Kanalisation in Deutschland den tatsächlich geleisteten Investitionen gegenüberstellt: Mit geschätzten 687 Milliarden Euro sind die Abwasserkanäle das größte Anlagevermögen der Städte und Gemeinden. Um deren Wert für 100 Jahre zu erhalten, müssten jährlich fast 6,9 Milliarden Euro investiert werden. Die Kommunen stecken aber gerade mal 1,41 Milliarden Euro – also ein Fünftel des notwendigen Betrags – ins Kanalnetz, das aufgrund dieses gravierenden Defizits an vielen Stellen einfach verrottet.

Um ein Bewusstsein für diese Missstände und die dadurch entstehende Gefährdung für Mensch und Natur zu schaffen, ist die Aktionsgemeinschaft „Impulse pro Kanalbau“ bei zahlreichen Diskussionsveranstaltungen und Fachforen in Deutschland vertreten. Und ihre Arbeit hat Erfolg. Inzwischen haben die Umweltministerien aus Bayern und Sachsen bestätigt, dass die Sanierungsquote als wesentlich zu niedrig einzuschätzen ist. Der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller geht noch einen Schritt weiter: Er begrüßt ausdrücklich die Aktivitäten des Aktionsbündnisses. „Damit können Sie einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass Investitionsmaßnahmen in diesem Bereich tatsächlich in erforderlichem Umfang ergriffen werden“, betonte Untersteller in einem Schreiben an „Impulse pro Kanalbau“.

13.09.2012

Neue Preisliste 2013 jetzt vorbestellen!


Sehr geehrte Damen und Herren,

damit Sie künftig Ihre Projekte noch schneller und genauer kalkulieren können, bieten wir Ihnen eine neue Preisliste an, die erstmals alle Produkte aus dem Katalog von HABA-Beton umfasst. Diese Liste steht Ihnen ab dem 15.11.2012 in unserem Downloadbereich zur Verfügung.

Die darin genannten Preise sind ab dem 1. Januar 2013 gültig. Leider mussten wir unsere 
Verkaufspreise um ca. 4,5 Prozent erhöhen, da auch die Rohstoffpreise in der Vergangenheit extrem angestiegen sind. Umso mehr ist es unser Anliegen, Sie durch das zeitnahe Bereitstellen der neuen Preisübersicht in Ihrer Arbeit zu unterstützen. So können Sie die von uns zum Jahreswechsel vorgenommene Erhöhung sofort in Ihre Projekte mit einkalkulieren. Alle bestätigten Preisvereinbarungen für laufende Objektaufträge und bestehende Rabattvereinbarungen bleiben natürlich weiterhin bestehen. Sämtliche Rahmenvereinbarungen ohne Objektbezug verlieren zum 31.12.2012 ihre Gültigkeit.

Selbstverständlich ist auch eine gedruckte Version der neuen Preisliste erhältlich. Diese können Sie ab sofort bis zum 2.11.2012 online unter Prospekte vorbestellen. Der Versand der gedruckten Preisübersicht erfolgt noch im Dezember.

Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit!

Ihr Team von HABA-Beton

05.09.2012

HABA-Beton begrüßt seine neuen Azubis!


Für acht junge Frauen und Männer beginnt in diesem September ein neuer Lebensabschnitt: Sie starteten eine Ausbildung bei HABA-Beton. In den nächsten Jahren werden sie nicht nur zu Industriekaufmännern und –frauen, zum Verfahrensmechaniker und zur Berufskraftfahrerin ausgebildet, sie werden damit auch einen wichtigen Schritt in Richtung Selbstständigkeit unternehmen.

An ihrem ersten Arbeitstag stellten die Verantwortliche für Auszubildene Anita Bartlechner und Vertriebsleiter Josef Mayerhofer ihren neuen Azubis das Unternehmen ausführlich vor. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde, erkundeten die Auszubildenen gemeinsam mit ihren Eltern unter der Führung von Josef Mayerhofer das Werksgelände.

„Ich freue mich, dass wir auch in diesem Jahr wieder fünf Azubis in Garching begrüßen dürfen. Insbesondere, dass sich eine junge Frau für den Beruf der Berufskraftfahrerin in unserem Unternehmen interessiert, zeigt wie gut unser Ausbildungsprogramm ankommt“, sagt Anita Bartlechner.
Auch der Standort Aichstetten bekam mit der angehenden Industriekauffrau Franziska Reichle tatkräftige Unterstützung.



Anita Bartlechner (u.l.) und Josef Mayerhofer (u.r.) begleiteten die neuen Azubis an ihrem ersten Arbeitstag. Die neuen Azubis am Standort Garching v.l.n.r. Oben: Angela Bauer (Industriekauffrau), Verena Holler (Industriekauffrau) Unten: Florian Pfisterer (Verfahrensmechaniker), Jennifer Rohrmeier (Berufskraftfahrerin) und Benedikt Pichler (Industriekaufmann)

13.08.2012

Ausgezeichnete Ausbildung


HABA-Beton hat für sein besonderes Engagement als Ausbildungsbetrieb das Zertifikat für Nachwuchsförderung von der Agentur für Arbeit Pfarrkirchen erhalten.

Bei der Verleihung am 9. August 2012 im Hauptsitz des Unternehmens in Garching würdigte Jutta Müller, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Pfarrkirchen, die Ausbildungspraxis von HABA-Beton. Durch seine starke Marktpräsenz und dem breiten Spektrum an Ausbildungszweigen hat sich der Marktführer für Rohre und Schachtsysteme aus Beton und Stahlbeton zu einem attraktiven Ausbildungsbetrieb entwickelt. Junge und motivierte Leute zu unterstützen, sie als eigenen Nachwuchs aufzubauen und an den Betrieb zu binden, gehört für HABA-Beton zu seinen wesentlichen Aufgaben als mittelständisches Familienunternehmen. Damit betreibe die Firma eine „Leuchtturm-Politik“, betonte Jutta Müller.

Geschäftsführerin Gisela Bartlechner und Vertriebsleiter Josef Mayerhofer, die die Auszeichnung für HABA-Beton entgegennahmen, sehen sich durch das Zertifikat in ihrer Arbeit bestätigt. Schon seit Längerem weicht das Unternehmen von der herkömmlichen Einstellungspraxis ab. Angesichts der demografischen Entwicklung und dem damit einhergehenden Mangel an Auszubildenden stehen bei der Entscheidung für einen Lehrling nicht dessen Noten, sondern vielmehr die Zeugnisbemerkungen im Vordergrund. So bekommen bei HABA-Beton auch junge Leute mit schlechterem Schulabschluss eine Chance, sich auf dem Arbeitsmarkt zu bewähren. Dass diese Bereitschaft nun mit dem Zertifikat für Nachwuchsförderung honoriert wurde, freut HABA-Geschäftsführerin Gisela Bartlechner besonders.

Das Familienunternehmen mit 100-jähriger Tradition beschäftigt heute rund 350 Mitarbeiter an neun Standorten in Deutschland, Österreich und Polen. Jedes Jahr werden Lehrlinge in den Berufen Industriekaufmann/-frau, Berufskraftfahrer/-in, Verfahrensmechaniker/-in und Konstruktionsmechaniker/-in ausgebildet. Ab dem 1. September 2012 zählt die Firma HABA-Beton 18 Auszubildende. Für das im September 2013 startende Ausbildungsjahr bietet das Unternehmen zehn Lehrstellen an. Mehr Informationen dazu finden Sie hier!



Zertifikat-Übergabe im überdimensionalen Betonrohr (von links):
Vertriebsleiter Josef Mayerhofer, Geschäftsführerin Gisela Bartlechner, Jutta Müller, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Pfarrkirchen und Gisela Prex vom Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Altötting.

02.07.2012

And the winner is ... das EM-Tippspiel hat seine Sieger!


Rund 200 Teilnehmer haben am Tippspiel von HABA-Beton zur EM 2012 teilgenommen und die Entscheidung war knapp. Den richtigen Riecher und natürlich etwas Glück hatten unsere drei Gewinner, die sich als echte Fußballkenner durchsetzen konnten:

1. Platz: Herbert Pollner (Ing.-Büro für Bauwesen) gewinnt 2 x VIP-Eintrittskarten für ein Spiel des FC Bayern München in der Allianz Arena – Saison 2012/13

2. Platz: Marco Prellwitz gewinnt einen Hubschrauber-Rundflug für zwei Personen über das südbayerische Voralpenland inkl. Mittagessen

3. Platz: Josef Bauer gewinnt 2 x Eintrittskarten für die Thermenwelt Erding oder Tropical Islands Brandenburg

Wir gratulieren den erfolgreichen Gewinnern* und hoffen es hat allen Beteiligten Spaß gemacht!

Das Team von HABA-Beton

* Die Gewinner werden vom Spielleiter Mario Demmelmaier zusätzlich per E-Mail benachrichtigt!

Eintrag

1-10

...

41-50

51-60

61-70

71-75

21.02.2019

Tausendwasser 2019 - Die neue Fachmesse

22.01.2019

14. Nürnberger Informations- und Erfahrungsaustausch zum Rohrvortrieb

15.12.2018

Tiefbau-Preisliste 2019 online verfügbar!

Archiv

Johann Bartlechner KG | +49/8634/6240-0 | info@haba-beton.de

Impressum

Datenschutzerklärung